Loading Selected Work...
Menu

NachtCentrale #20 »Ich wär so gern so blöd wie du!«

NachtCentrale20Über den Zweifel an der Existenz denkender Wesen. Bye-bye Descartes! Hauptsache Camouflage!

Im Jahr 4039 in der fernen Galaxie der 42 Planeten begab sich eine Gruppe von extraterrestialen Menschenwissenschaftlerinnen unter Leitung von Dr. Niuklier Sphinx auf die Suche nach einem Beweis. Die Aufgabe, welche Professor Xostölön Olon Oichi Orkano ihnen im vertrauten Kreis der Zentralen Anstalt für Intelligenz und außerorbitoriale Forschung erteilt hatte, war keine geringere, als den Zweifel an der Existenz denkender Wesen auf der Erde mithilfe eines Gegenbeweises zu widerlegen. Obacht war geboten.

 

 

*

„Nun habe ich alles, was ich bislang als ganz wahr habe gelten lassen, entweder von den Sinnen oder vermittelt durch Sinne erhalten. Aber ich habe entdeckt, dass die Sinne zuweilen täuschen, und Klugheit verlangt, sich niemals blind auf jene zu verlassen, die uns auch nur einmal betrogen haben.“
(René Descartes)

*

“…O! say does that star-spangled
banner yet wave,
O’er the land of the free
and the home of the brave?”
(The Star-Spangled Banner, Francis Scott Key)

*

Mit: Judith Bohle, Lieke Hoppe, Sebastian Tessenow, Moritz Führmann
Und: Laura Jil Beyer, Donna Naghash, Miriam Seise

Musikaufnahmen: Alexander Cröngen
Kostümbild: Tanja Faltis, Janin Lang
Mitarbeit Bühne: Iason Kondylis Roussous
Künstlerische Leitung & Text: Sarah Clemens

 

05.05.2017 | Beginn: ca. 22.00h

Düsseldorfer Schauspielhaus Extra
Brücke im Central
Worringer Str. 140